Nestschaukel

Nestschaukel 

Mit einer Nestschaukel verwandeln Sie einen Kinderspielplatz zu einem Abenteuerspielplatz. Gleichgültig, ob Junge oder Mädchen, Kinder fühlen sich in einer Nestschaukel sehr wohl. Diese auch Vogelnestschaukel genanntes Spielgerät verfügt über einen Hängesitz mit dem die Kinder frei hin- und herschaukeln können. Und genau wie bei einem richtigen Vogelnest finden auch in dieser Schaukel besonders Babys und Kleinkinder ihren Platz. Manchmal ist die Schaukel auch so groß, dass Erwachsene auch zusammen mit einem kleinen Kind das Schaukelerlebnis genießen können. Achten Sie jedoch darauf, dass Babys niemals unbeaufsichtigt in einer Nestschaukel liegen. Bei kleinen Kindern, die bereits krabbeln können besteht die Gefahr, dass sie herausfallen und sich verletzen können.

Schaukeln als gemeinsames Erlebnis

Eine Nestschaukel besitzt einen etwas größeren Hängesitz auf dem mehrere Kinder schaukeln können. Bei diesem Schaukeltyp geht es weniger um den großen Schwung oder ausladende Schaukelbewegungen sondern um den gemeinsamen Schaukelspaß. Das Nest gibt den Kindern das Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit. Die Nestschaukel ist außerdem eine soziale Schaukel, denn sie fördert die Kommunikation zwischen den Kindern und den Erwachsenen. Denn in den meisten Fällen sind es Erwachsene, die dem Schaukelkorb den nötigen Schwung verleihen. Ein gemeinsames Schaukelerlebnis ist etwas völlig anderes als ein individuelles Schaukeln.

Entspannung und Spaß mit einer Nestschaukel

Eine Nestschaukel wir oft mit Gestell als Komplettsystem geliefert. Grundsätzlich kann die Schaukel aber auch an einem Baum oder einer Zimmerdecke befestigt werden. Die Sitzfläche besteht in den meisten Fällen aus geflochtenen Kunststoff oder Textilien. Die Seile zum Aufhängen sind entweder aus Stahl oder Kunststoff und haben meistens eine Tragkraft von 100 kg. Ist die Sitzfläche geschlossen kann die Schaukel auch von jüngeren Kindern benutzt werden. Eine Nestschaukel sollte höhenverstellbar sein. Wird die Schaukel als Babyschaukel verwendet, sollte der Bodenabstand weniger als einen Meter betragen, bei älteren Kindern darf es auch mehr sein. Schaukeln dieser Art sind sehr pflegeleicht, der Bezug der Sitzfläche sollte ab und zu gewaschen werden, Verschmutzungen können oft auch mit einem feuchten Lappen entfernt werden. Ansonsten ist eine Nestschaukel sehr witterungsbeständig. Ein Problem kann die harte UV-Strahlung werden. Unbenutzte Schaukeln sollten deshalb mit einer Plane abgedeckt werden.

Nestschaukeln können Sie auch günstig online kaufen

Eine Nestschaukel ist nicht nur auf öffentlichen Spielplätzen oder im Kindergarten zu finden. Auch im heimischen Garten oder der Terrasse macht dieses Spielgerät den Kindern große Freude. Oft wird die Schaukel in Kombination mit anderen Spielgeräten oder einem Sandkasten aufgestellt. Schaukeln dieser Art sind besonders robust und sicher. Achten Sie beim Kauf auf das TÜV-Siegel und das die Schaukel nach der DIN-Norm gefertigt wurde. Eine schaukelnde Sitzgelegenheit.